Tipps zur Gastronomie Finanzierung - ganz ohne Kredit

Es muss nicht immer ein Kredit für ein Restaurant, Hotel, Bar oder Café sein

Nach zwei harten Jahren für die Gastronomie, gibt es einen ziemlich großen Investitionsstau.

Wie soll man so einen Rückstand aufholen, nachdem wichtige Einnahmen gefehlt haben? Viele haben ihren Polster, den sie aufgebaut haben, aufgebracht aber trotzdem muss investiert werden, um mit den Mitbewerbern mithalten zu können und den Gästen ein modernes Ambiente bieten zu können. Es ist nicht mehr so leicht wie früher, als man sich bei einer Getränkefirma einen Kredit geholt hat. Die Kreditlinien bei der Hausbank möchte man auch nicht ausreizen, sofern das sowieso nicht schon der Fall ist. Somit limtieren sich die Optionen der Finanzierung sehr schnell. Es gibt vielleicht doch eine Möglichkeit, die sehr attraktiv ist und gut zu dem Geschäftsmodell in der Gastronomie passt.


Egal ob man sein Lokal ausbaut und renoviert oder, ob man neu in der Gastronomie ist und sein Restaurant oder Café etc. einrichten möchte. Meist ist es mit hohen Kosten verbunden, die mehrere €10.000.- oder sogar €100.000.- kosten kann. Woher soll man das Geld für solche Projekte nehmen? Nicht jede Gastronom:in hat €100.000.- und mehr zur Verfügung. Was aber in der Gastronomie sehr wohl funktioniert, ist die Finanzierung über monatliche Raten, denn jede Gastronom:in weiß, wieviel sie mit ihrer neuen Investition umsetzt kann und was sich damit bezahlen lässt. Schauen wir uns also folgendes Beispiel an:

 


 

Wenn ein Lokal eine ungenutzte oder teilgenutzte Fläche hat, wie z.b einen Gastgarten der nur von maximal März bis Oktober genutzt wird und das nur bei schönem Wetter d.h er erreicht vielleicht, im besten Fall, eine Auslastung von 60% bis 70%. Was ist aber mit den restlichen 30% bis 40%? Der Gastgarten wird das ganze Jahr bezahlt und bringt im schlechtsten Fall in 40% der Zeit keinen Umsatz. Nun könnte man diese ungenutzte Zeit reduzieren, in dem man den Gastgarten mit professionellen Schirmen überdacht und mit Heizungen und Licht ausstatten oder, man stellt etwas auf, wo sich die Gäste reinsetzen können wie z.b ein Zelt, eine Schirmbar oder sogar eine mobile Almhütte. All das führt dazu, dass der Gastgarten das ganze Jahr genutzt werden kann. Um das aber umsetzten zu können, sind hohe Investitionen notwendig. Es ist klar, dass eine solche Investition kein Problem darstellt, sobald alles geliefert und aufgebaut wurde, weil man dann damit Umsatz macht und die monatlichen Einnahmen es leicht tragen würden einen Kredit zu bedienen. Nun müsste man wieder zu seiner Hausbank, um einen solchen Kredit für ein Restaurant oder Hotel zu beantragen und bis der genehmigt wurde ist die Saison auch wieder vorbei, also was soll man tun?


 

Beispiel Rechnung:

Gastgarten Umsatz Tag (40 Sitzplätze): €500.-

Zusätzliche Öffnungstage durch Überdachung: 120 Tage

Auslastung: 65%

Umsatz nach 120 Tagen: (500 x 120) x 0,65 = €39.000.-

Leasingrate pro Monat für eine €10.000.- Investition: €237.-/Monat

Laufzeit: 48 Monate

Anzahlung: €0.-


 

Die Leasingrate für das ganze Jahr (€2.844.-) wurde durch die zusätzlichen Öffnungstage bereits am 6 Tag der 120 Tage umgesetzt.


Es gibt die Möglichkeit von viele renommierten Institutionen einen Gastronomie Leasing oder eine Finanzierung für seine Projekte zu erhalten. Das muss nicht unbedingt ein Auto sein, denn mittlerweile ist das auch für Einrichtung und Geräte möglich. Es gibt diverse Finanzdienstleister die Leasing für die verschiedensten Produkte anbieten. Schwierig ist es nur im Bereich Gastronomie und Hotellerie ein Unternehmen zu finden welches eine solche Finanzierung macht. Es gibt die zwar eine handvoll Anbieter die im Bereich Finanzierung hervorragend sind, aber welche die Anforderungen der Gastronomie nicht verstehen. Es ist in der Gastronomie keine Seltenheit, dass in saisonalen Zyklen gearbeitet wird. Um auch diese Betriebe bedienen zu können, hat sich glori.at zusammen mit einem Finanzdienstleister darauf spezialisiert die Gastronomie und Hotellerie zu finanzieren. In enger Zusammenarbeit wurden diverse Produkte geschaffen die Gastronomen und Gastronominnen die Möglichkeit bietet ihren Betrieb nach ihren Wünschen zu gestalten ohne sich Sorgen um die Finanzierung machen zu müssen. Das führt zu einer großen Entlastung und ermöglicht ein sorgenfreies Arbeiten und bietet die nötige Sicherheit für die Gastronomie und Hotellerie.


Wie funktioniert Gastronomie Leasing?


Vorab werden in einem kostenlosen Beratungsgespräch alle offenen Fragen geklärt.

Folgend ein Schema des Ablaufs bei glori.at



Wer mehr zu dem Thema Gastronomie Leasing und Finanzierungen wissen möchte kann auf sich auf der Seite von glori.at informieren und bekommt dort eine kostenloses PDF/Broschüre mit allen wichtigen Informationen und kann sich in einem Erstgespräch auch kostenlos informieren lassen.